Neue Frankfurter Apfelweinkönigin:

Gestatten, Ihre Hoheit Larissa I.

Hoch lebe die Königin: Bei einer feierlichen Krönungszeremonie ist auf dem Frankfurter Apfelweinfestival die neue Frankfurter Apfelweinkönigin inthronisiert worden. Larissa I. wird in den kommenden zwei Jahren dem hessischen Nationalgetränk ein königliches Gesicht geben. Sie hat sich bei einem Online-Voting in der finalen Wahlrunde gegen drei Mitbewerberinnen durchgesetzt und bekam von ihrer Vorgängerin, Bianca I., die Krone aufgesetzt. „Ich kann es immer noch kaum fassen, dass ich ab jetzt dieses ehrenvolle Amt ausüben darf und freue mich sehr darauf, zwei Jahre lang die Apfelweinkultur zu repräsentieren“, sagte Larissa I. bei der Krönungsfeier.


3.650 Personen haben an der Wahl der Frankfurter Apfelweinkönigin teilgenommen, 1.530 Stimmen konnte die Wiesbadenerin Larissa Vogl für sich gewinnen. „Ja, ich lebe in Wiesbaden, aber da als Königin eine Hessin gesucht wurde, habe ich mich getraut, mich zu bewerben – denn ich bin als gebürtige Wiesbadenerin eine waschechte Hessin“, erzählt Larissa. „Ich habe mit meiner Oma immer hessisch gebabbelt und bin mit hessischen Traditionen und hessischer Kultur aufgewachsen. Ich bin leidenschaftliche Ebbelwoi-Trinkerin und in meinem Freundeskreis wissen alle, dass ich am liebsten das gude Stöffche trinke. Als Frankfurter Apfelweinkönigin geht für mich ein langgehegter Traum in Erfüllung.“

Die studierte 28-Jährige ist Online-Marketing- und Social-Media-Managerin und engagiert sich in ihrer Freizeit unter anderem im Kerbeverein in Delkenheim. Auf sie kommen während ihrer Amtszeit rund 40 repräsentative Termine in und außerhalb Hessens zu: Messen und Festivals, Aktionen in Apfelweinlokalen, Veranstaltungen in Keltereien, das Grüne Soße Festival, aber auch die Grüne Woche in Berlin und eine Veranstaltung bei der Hessischen Landesvertretung in Brüssel.

„Ich freue mich sehr, dass das Thema Apfelwein auch bei jüngeren Menschen so präsent ist“, stellt Andreas Kimmel fest, Gruppensprecher der Vereinigung der Äpfelweinwirte Frankfurt am Main und Umgebung e. V. „Wir hatten einige gute Bewerberinnen um das Königinnenamt und viele weitere Interessentinnen; für junge Menschen ist Apfelwein also durchaus ein Thema. Die große Resonanz auf das Voting zeigt ebenfalls, dass Apfelwein fester Bestandteil des hessischen Alltags ist.“

Eine Jury hatte aus allen Bewerberinnen vier Finalistinnen ausgewählt. Ihre drei Konkurrentinnen waren bei Larissas Krönung ebenfalls anwesend: Annabell-Sophie Brech, Angie Herzog und Lara Strathus gratulierten ihr zur Wahl und wünschten ihr viel Erfolg. Ihre Krone bekam Larissa I. von Bianca I. aufgesetzt; die scheidende Apfelweinkönigin hatte ihre Krone zuvor an Andreas Kimmel überreicht und damit ihrer Regentschaft ein offizielles Ende gesetzt. „Ich habe als Frankfurter Apfelweinkönigin sehr viele schöne Erlebnisse gehabt und auch wertvolle Freundschaften geknüpft. Es war eine rundum tolle Zeit und ich bin sicher, dass die Amtszeit Larissa ebenso viel Spaß machen wird wie mir.“

Natürlich war die neue Königin auch entsprechend gekleidet: Sie präsentierte sich in einem klassischen Trachtenkleid, das sie sich bei einem offiziellen Einkleide-Termin ausgesucht hatte. Sponsor für das edle Stück war die Galeria Kaufhof; bei deren Vertreterin Sonja Wedler sich Andreas Kimmel herzlich bedankte. Präsente für die alte und neue Königin sowie die drei anderen Finalistinnen gab es von der Apfelweinkelterei Gerhard Nöll. Die Blumensträuße stellte das Blumengeschäft Priewe – Florale Träume und Dekorationen zur Verfügung.


Vorstellung der Kandidatinnen

Wer wird Frankfurts neue Apfelweinkönigin? Wir stellen Euch jede Woche per Video eine Kandidatin vor. Kandidatin 1: die 20-jährige Annabell-Sophie Brech aus Frankfurt.


Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die tollste Apfelweinkönigin im ganzen Land? Weiter geht's! Kandidatin 2: die gebürtige Frankfurterin Angie Herzog.



Wer gibt unserem Stöffche ein königliches Gesicht? Wir sind sehr gespannt. Heute stellen wir Euch die 27-jährige Lara Strathus aus Langen vor.


Wer wird die neue Frankfurter Apfelweinkönigin? Ab Mitte August entscheidet ihr. Dann erfahrt ihr auch mehr über die einzelnen Bewerberinnen. Heute stellen wir Euch unsere letzte Kandidatin vor: Larissa Vogl, 28 Jahre, aus Wiesbaden.


Unsere Sponsoren



Bewerbungsaufruf


Die Welt des hessischen Apfelweins braucht eine neue Königin!

2018 wird die amtierende Apfelweinkönigin Bianca I. ihre Regentschaft beenden. Das ist deine Chance, dem hessischen Nationalgetränk einen königlichen Auftritt zu verschaffen: Bewirb dich und stelle dich der Wahl!

Als Apfelweinkönigin wirst du zwei Jahre auf dem Thron sein – und sehr schnell in ganz Hessen sehr bekannt sein. Du sorgst dafür, dass das Stöffche auf zahlreichen Veranstaltungen herrschaftlich-würdig, aber auch charmant-witzig repräsentiert wird.

Dein Herz schlägt für den Apfelwein? Du hast Ahnung von Hessens Lieblingsgetränk und du fühlst dich der Region verbunden? Dann sind erste Hürden auf dem Weg zum Thron schon genommen.

Das Ehrenamt ist sehr abwechslungsreich und du wirst oft im Rampenlicht stehen. Du solltest daher kommunikativ und selbstsicher sein – und bereit sein, Zeit zu investieren und zu Veranstaltungen zu reisen. Und: In den zwei Jahren deiner Amtszeit wirst du regelmäßig auf Facebook und anderen Social Media Kanälen Deine Erlebnisse posten.

Wie du dich bewirbst: Schick uns ein Bild von dir, deinen Lebenslauf – den wir selbstverständlich streng vertraulich behandeln – und ein kurzes Motivationsvideo.  Aus allen eingesandten Bewerbungen wählt eine Jury bis zu acht Kandidatinnen aus. Deren Videos präsentieren wir der Facebook-Community, die daraufhin ihre Favoritin wählen kann. Die Siegerin des Online-Votings wird bei einer großen Krönungsfeier in die dann amtierende Frankfurter Apfelweinkönigin „verwandelt“.

Der Zeitplan:

Bewerbungsschluss: 4. Juni 2018 – 12:00 Uhr

Vorstellung der Kandidatinnen auf Facebook: Mitte Juni bis 08. August

Online-Voting der Community: 9. bis 16. August

Inthronisation der neuen Apfelweinkönigin: 17. August, auf dem Frankfurter Apfelweinfestival

Bitte sende deine Bewerbung an vorstand@apfelweinwirte.de. Als Apfelweinkönigin musst du mindestens 18 Jahre alt sein.



2018: Wahl zur Apfelweinkönigin 

2018 steht wieder die Wahl zur neuen Apfelweinkönigin an. Bewerbt euch gerne mit Eurem Lebenslauf, einem Motivationsschreiben sowie einem Bild oder kurzen Video an vorstand@apfelweinwirte.de.







Apfelweinkönigin Bianca I. 
koenigin@apfelweinwirte.de

 

Bianca I.Autogrammkarte 1

Hallo Freundinnen und Freunde des Frankfurter Nationalgetränk, dem Apfelwein.

Mein Name ist Bianca Eisenblatt, 21 Jahre alt, Frankfurter Studentin aus Kalbach. Aufgrund meiner großen Liebe zum Apfelwein, darf ich Sie hier nun, mit vollem Stolz begrüßen als Bianca die I., Frankfurts Apfelweinkönigin.

Ich freue mich in meinem Amt, die leider selten gewordenen Streuobstwiesen und die daraus entstehenden Apfelweine als Frankfurter Kulturgut bekannt zu machen. 

Die hessischen Apfelweinkeltereien erbringen jedes Jahr Höchstleitungen um uns unser Stöffchen zu liefern. Es ist immer wieder eine Reise wert, die urigen und gemütlichen Apfelweinwirtschaften in Frankfurt und Umgebung zu besuchen und das Stöffche zu genießen.


Unsere Mitgliedsbetriebe finden Sie unter >>hier. (Bitte klicken).

Viel Spaß noch beim stöbern auf unserer Homepage, Eure Bianca I.

Bianca I.Autogrammkarte 2